berühmter Registon Platz in Samarkand

Wer kennt sie nicht zumindest vom Hörensagen. Seit den Tagen von Marco Polo ist die geheimnisvolle Seidenstraße Ziel unzähliger Expeditionen geworden. Heutzutage ist eine Reise durch diese Region eine...

Weiterlesen
Badab-e Surt

…auch für uns immer wieder verbunden mit spannenden und überraschenden Erlebnissen. Wir lernen wieder viele nette Menschen kennen, hören interessante Geschichten und diskutieren die verschiedensten...

Weiterlesen
Bergsteigen im Iran

Wir sind gespannt, was sich alles verändert hat in Iran seit unseren Besuchen hier vor sechs und sieben Jahren, wie sich die wirtschaftlichen Sanktionen auf das Alltägliche auswirken, und ob die...

Weiterlesen
wir genießen die Dubai Kulisse am liebsten von Weitem...

Eines vorweg – der Oman hat sich seit unserem letzten Besuch vor sechs Jahren gewaltig verändert: Neue Straßen zerpflügen das Land, die Anzahl der Häuser hat sich vervielfacht, Tribut an die...

Weiterlesen
Travellertreffen im Wadi Al Abyadh

Auch diesmal bekommen wir nur ein dreitägiges Transitvisum, um den riesigen Wüstenstaat möglichst rasch zu durchqueren. Von wegen Öffnung für mehr Tourismus, da ist noch ein langer Weg zu beschreiten....

Weiterlesen
Einladung zum reichhaltigen sudanesischen Menü

Als wir in den Sudan einreisten, konnten wir uns nicht wirklich vorstellen, in diesem kargen und heruntergewirtschafteten Wüstenstaat fast vier Wochen zu verbringen. Noch dazu unter der täglichen...

Weiterlesen
alter Veteran beim Timkat-Fest in Gondar

Altchristliche Religion, historische Felsenkirchen und archaische Traditionen. Von der Welt abgeschiedene Bergregionen, karg und trocken. Humanitäre Katastrophe auf Abruf, trotz exzessiver...

Weiterlesen
Gipfel der Bale Mountains

Wir wurden gewarnt von vielen anderen Reisenden: Äthiopien ist extrem anstrengend, Horden von Kindern umringen Dich pausenlos, nerven mit ihren „Yu, yu, yu“-Rufen, ihrer ständigen Bettelei und vor...

Weiterlesen
Frohe Weihacht!
Samburu Moran

Über zwei Wochen sind wir im abgeschiedenen Norden Kenias unterwegs, schinden „Manni“ durch unwegsames Gelände, über scharfkantiges Lavagestein, durch tiefsandige Trockenflüsse, queren steile...

Weiterlesen

Unser Standort